Return to site

Hockey-Abteilung mit 5 Teams in die Feldsaison

Sankt Augustin - Für die Hockeyabteilung der Spiel- und Sport-Gemeinschaft (SSG) Sankt Augustin beginnt nach den Osterferien die Feldsaison 2005. Nach dem guten Abschneiden in der Hallensaison 2004/5 mit zwei dritten Plätzen ist Abteilungsleiter Uwe Jakob positiv gestimmt. Dazu trägt bei, dass für das Training Dank einer gutnachbarschaftlichen Geste des HTC Schwarz-Weiß Troisdorf der Kunstrasenplatz Auf der Heide benutzt werden kann. Von dort soll es nach den Sommerferien auf den neuen Kunstrasenplatz hinter dem Sankt Augustiner Rhein-Sieg-Gymnasium, wechseln. Das erlaubt es der Abteilung, sich gegen die seit langem gut ausgestatteten Großvereine aus Bonn, Köln und Leverkusen um Heimspiele zu bewerben.
Fünf Hockeymannschaften gehen für die SSG an den Start - Knaben C, Knaben B, Knaben A, Mädchen A und Männliche Jugend B. Drei Teams spielen in der Rheinbezirksliga und zwei im Wettbewerb um den Rheinbezirkspokal. Abteilungsleiter Jakob: "Die Teams sind durchweg gut besetzt, doch Zuwachs kann auf keinen Fall schaden."
Die Trainingszeiten:
Jugend B
montags 16.30 bis 18.00 Uhr, dienstags 15.30 bis 17.00 Uhr und mittwochs 17.00 bis 19.00 Uhr
Mädchen A
dienstags 17.00 bis 19.00 Uhr
Knaben C
donnerstags 15.30 bis 17.00 Uhr
Knaben A und Knaben B
donnerstags 17.00 bis 19.00 Uhr
Die Attraktivität der Sportart Hockey in Sankt Augustin wird nach Jakobs Meinung durch den Kunstrasenplatz, in dessen Entstehungsgeschichte die SSG eine wichtige Rolle gespielt hat, erheblich steigen. "Endlich hat der Hockeysport in Sankt Augustin eine feste Heimat. Bis 2004 waren wir, bis auf wenige Ausnahmen in Troisdorf, auf den Rasenplatz in der BGS-Kaserne in Hangelar oder auf den Aschenplatz in Menden angewiesen.“
Er ist voll des Lobes für den HTC Schwarz-Weiß Troisdorf, der für die Übergangszeit bis zur Bespielbarkeit des Kunstrasenplatzes "Am Butterberg" die Sankt Augustiner ganz auf den Kunstrasenplatz "Auf der Heide" trainieren lässt. Von der Nachbarschaftshilfe profitiert auch das Hobby-Mixed-Team der SSG-Hockey-Abteilung, das donnerstags von 19.00 bis 20.30 Uhr in Troisdorf trainiert. Die Team-Sprecher Astrid Ritter und Stefan Villinger: "Wer Lust hat, wieder ins Hockeyspielen einzusteigen oder neu anzufangen, ist herzlich willkommen.“
Den erhofften Aufschwung durch den Kunstrasenplatz am Butterberg will Jakob mit noch mehr Trainingsqualität flankieren, um der steten Abwanderung talentierter Spielerinnen und Spieler zu den großen Nachbarvereinen entgegen zu wirken. Zwei der Übungsleiter - Sebastian Jakob und Ina Krieger - sollen den Trainer-C-Schein machen. "Das wird sie auch für die interne Aus- und Weiterbildung der anderen Übungsleiter qualifizieren", sagte Jakob, der auch mit großem Interesse registriert, dass sich im Verband ein Umbruch in der Gestaltung Nachwuchstrainings abzeichnet: Weg vom Hockey-Training pur und hin zu mehr Vielseitigkeit.
All Posts
×

Almost done…

We just sent you an email. Please click the link in the email to confirm your subscription!

OKSubscriptions powered by Strikingly